Trittsicher durchs Leben Trittsicher Hotline

 


Trittsicher-Newsletter - Juli 2017

Symposium Trittsicher in die Zukunft

Am vergangenen Samstag diskutierten VertreterInnen aus Gesundheits-, Sozial- und Kommunalpolitik, der Krankenkassen, der Ärzteschaft und Wissenschaftler aus der Altersforschung am Sitz des Deutschen Turner-Bundes (DTB) über die Zukunft der präventiven Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum.

 

Vormittags wurden die ersten Ergebnisse des Programms „Trittsicher durchs Leben" vorgestellt und die Umsetzung in kurzen Interviews mit den einzelnen Projektpartnern praktisch dargestellt. So wurde berichtet, dass in weniger als 2 Jahren bereits 1.400 Bewegungskurse zustande kamen und dadurch 15.000 ältere Menschen im ländlichen Raum in Bewegung gebracht wurden. Die Hälfte der TeilnehmerInnen eines Trittsicher-Bewegungskurses hatten gerade einmal 1,7 km oder weniger zwischen Wohnort und Kursort zurückzulegen. Das heißt, die Kurse fanden tatsächlich dort statt, wo die älteren Menschen leben. Fast alle der älteren Menschen, die an einem Kurs teilgenommen hatten, waren mit viel Freude bei der Sache und würden diesen auch weiterempfehlen. Zwei Drittel gaben sogar an, eine deutliche Verbesserung Ihrer Trittsicherheit  als Folge des Trainings zu bemerken.

 

Am Nachmittag hob Franz Müntefering, Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO), die Bedeutung der Bewegung bis ins hohe Alter hervor. So seien Menschen zunehmend „auf Rolltreppen im körperlichen Stillstand weltweit unterwegs“. Im Kontext einer älter werdenden Gesellschaft ist es deshalb die Aufgabe der Politik, den Schwerpunkt noch stärker auf Prävention und Gesundheitsförderung zu legen.

 

Den Abschluss des Symposiums bildete eine hochkarätige Diskussionsrunde mit Vertretern aus Politik, Medizin, Ehrenamt und Sport. Einig war sich die Runde darin, dass die Vernetzung von unterschiedlichen Akteuren dazu beiträgt, Programe wie „Trittsicher durchs Leben“ in Dauerangebote überführen zu können.

 

Wie geht es mit Trittsicher weiter?

Trittsicher durchs Leben wird auch im Jahr 2018 über den Setting-Ansatz abzurechnen sein. Darüber hinaus befinden wir uns mit dem Trittsicher-Kursprogramm im Prozess der Zertifizierung bei der Zentralen Prüfstelle für Prävention (ZPP). Sobald dieser abgeschlossen ist, werden wir Sie über das Ergebnis informieren.

 

Für wen ist der Trittsicher - Newsletter da?

Im Newsletter informieren wir zu aktuellen Themen rund um „Trittsicher durchs Leben“. Dazu gehört auch, wie die eigene Gesundheit erhalten werden kann. Dies ist auch für viele der KursteilnehmerInnen von Interesse. Deshalb möchten wir KursleiterInnen und LandFrauen bitten, die KursteilnehmerInnen zu informieren, dass auch sie den Newsletter bestellen können: Registrierung zum Erhalt des Newsletters

 

Nachfolgend die ReferentInnen des Trittsicher - Symposiums (01. Juli. 2017); Bildquelle: SVLFG